Whatsapp

0163 12000 40

Neue Online Zeitung
Offenbach Live Logo

Foto: Pexels, Philipp

Dreieich. Drei Wochen lang haben die Menschen in Dreieich vom 1. bis zum 21. September ihre täglich zurückgelegten Fahrradstrecken notiert und für die STADTRADELN-Aktion aufgezeichnet. Herausgekommen ist eine Gesamtstrecke von mehr als 83.000 Kilometern und damit Platz 4 aller Kommunen im Kreis Offenbach. Am Tag der Vereine wurden besondere Team- und Einzelleistungen sowie die Gewinner der Verlosung prämiert.

Geradelt wurde wie jedes Jahr um zu zeigen, dass das Fahrrad im Alltag ein bewährtes, klimaschonendes und flexibles Verkehrsmittel ist. Besonders bei innerstädtischen Strecken, wie dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen, greifen viele Menschen auf das Fahrrad zurück. Für das STADTRADELN hatten sich dieses Jahr 482 Personen aus Dreieich in 35 Teams angemeldet.

In verschiedenen Kategorien wurden während des Tags der Vereine am 3. Oktober die erfolgreichsten Teams und Radelnden vom Ersten Stadtrat Markus Heller und Klimaschutzmanager Theo Felber ausgezeichnet. Die Schule, die die meisten Schülerinnen, Schüler und Schulbeschäftigten zum Stadtradeln animieren konnte, ist die Ricarda-Huch-Schule mit insgesamt 33 Radelnden. Die insgesamt längste Strecke legte das Team „ADFC Dreieich e.V. – Offenes Team für alle“ mit über 20.300 Kilometern zurück. Die Stadtwerke Dreieich hingegen erreichten mit 211 Kilometern pro Radelnden (neun Radelnde) den höchsten Pro-Kopf-Schnitt aller Dreieicher Unternehmen.

Dieses Jahr haben sich wieder einige Radelnde durch eine hervorragende Einzelleistung hervorgetan. Mit rund 1.550 km radelte Detlef Schäfer die weiteste Strecke. Von den 13 teilnehmenden Stadtverordneten stellte Holger Dechert mit knapp über 1.000 km die Höchstmarke auf.
Neben den Urkunden für besondere Leistungen wurden auch die glücklichen Losgewinner prämiert. Im Lostopf waren alle Radelnden, die mehr als 100 km zurückgelegt haben. Verlost wurden fünfmal 50-Euro-Gutscheine und zweimal 100-Euro-Gutscheine, die für fahrradbezogene Produkte oder Dienstleistungen bei den Händlern eingelöst werden können. „Ein großes Dankeschön gebührt allen Teilnehmenden, die durch das Radfahren zu weniger Stau, gesünderer Luft und zum Klimaschutz beigetragen haben“, sagt Erster Stadtrat Markus Heller.

Weitere Informationen und Ergebnisse zum STADTRADELN in Dreieich sind unter www.stadtradeln.de/dreieich zu finden. In diesem Jahr beteiligten sich bereits fast eine Million Radelnde in mehr als 2.500 Kommunen am STADTRADELN, das vom Klima-Bündnis organisiert wird. Dreieich beteiligte sich bereits zum zehnten Mal an dieser Aktion.

OFLIVE

OFLIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert