Whatsapp

0163 12000 40

Neue Online Zeitung
Offenbach Live Logo

Foto: Kreisstadt Dietzenbach

Die muslimische Waschung am Dietzenbacher Friedhof möglich
Wenn ein Muslim stirbt, gibt es bestimmte religiöse Bestattungsrituale, die befolgt werden müssen. Ein wichtiger Teil davon: Die Waschung des Verstorbenen. In der Trauerhalle des Dietzenbacher Friedhofs können Muslime dies von nun an durchführen. Am 11. November 2022 eröffnete die Friedhofsvewaltung gemeinsam mit dem Dietzenbacher Ausländerbeirat den lang geplanten Waschraum. Angehörige mussten bislang ihre Verstorbenen dafür nach Frankfurt oder Darmstadt fahren und konnten sie erst dann zum Friedhof bringen.
Internationale Stadt
Die kulturelle Vielfalt der Bevölkerung zeichnet die Kreisstadt aus. Rund die Hälfte aller Bürgerinnen und Bürger gehören einer anderen Religion, als der christlichen Glaubensgemeinschaft an. So leben beispielsweise über 12.000 Musliminnen und Muslime in der Dietzenbach. Seit Jahren befindet sich auf dem Dietzenbacher Friedhof ein muslimisches Grabfeld. “Der neu errichtete religiöse Waschraum ist ein
wichtiger Schritt in Richtung Integration”, sagt Bürgermeister Dr. Dieter Lang. Michael Würz, Technischer Leiter der Städtischen Betriebe fügt hinzu: “Der Raum wird allen muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger die Bestattung auf dem Dietzenbacher Friedfhof erleichtern.”

Ausländerbeirat macht sich stark für den Waschraum

Die Initative für den Waschraum hat der Ausländerbereit gestartet und sich stark dafür engagiert. Ende 2021 haben die Stadtverordneten die Umbauarbeiten beschlossen. Die Kosten für den Umbau übernimmt der Ausländerbeirat, der Geldgeber akquirieren konnte. “Die Zahl der muslimischen Bestattungen wird zunehmen”, sagt Helga Giardino, die gemeinsam mit Dr. Farid Basgar, dem heutigen Vorsitzenden des Ausländerbeirates, den Antrag auf den Weg gebracht haben. Dr. Farid Bazgar, sagte bei der Eröffnung: “Dieser Tag heute ist ein wichtiges Zeichen an alle muslimischen Mitmenschen unserer Stadt. Als Ausländerbeirat werden wir unser Netzwerk nutzen, um darüber zu informieren, welche neue Möglichkeiten es jetzt in Dietzenbach gibt.” Für die Nutzung des Raumes fallen Kosten für Strom, Wasser sowie für die anschließende Reinigung an. Diese Kosten übernehmen die Mieter.

OFLIVE

OFLIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert