Whatsapp

0163 12000 40

Neue Online Zeitung
Offenbach Live Logo

Foto: Stadt Langen

Abschnitt zwischen Langen und Egelsbach fertiggestellt

Die Fertigstellung des Radschnellwegs zwischen Frankfurt und Darmstadt ist ein weiteres Stück vorangekommen: Mit Abschluss der Sanierung und Verbreiterung einer Brücke sowie der Umbaumaßnahmen an einem Kreisverkehr ist der Abschnitt zwischen Egelsbach und Langen komplett ausgebaut. In Betrieb war das Teilstück bis zur Langener Walter-Rietig-Straße bereits seit Oktober 2021, seit ein paar Wochen müssen Radfahrer aber für die beiden noch erforderlichen Baumaßnahmen Behinderungen und Umleitungen in Kauf nehmen.

Die zwölf Jahre alte Brücke, die an der Gemarkungsgrenze zwischen Langen und Egelsbach auf 70 Metern über geschützte Feuchtwiesen führt, hatte einen sanierungsbedürftigen Holzbelag und wies für den Radschnellweg eine zu geringe Breite auf. Die bisherige Unterkonstruktion konnte weitestgehend erhalten werden, sie wurde den jetzigen technischen Anforderungen angepasst. Mit vier Metern Breite und einem langlebigen, glasfaserverstärkten Kunststoff-Belag bietet die Brücke den Radlern jetzt beste Fahrbedingungen. Das alte, baufällige Holzgeländer wurde durch ein filigranes Stahlgeländer ersetzt. Die Baukosten belaufen sich auf rund 328.000 Euro, die vom Land Hessen und der Stadt Langen finanziert werden.
Poller auf beiden Seiten verhindern das Befahren der Brücke mit Personen- oder Lastkraftwagen. Dies könnte den Belag beschädigen. Einzig Fahrzeuge zur Unterhaltung des Radschnellwegs dürfen dort fahren, für sie gilt aber eine Gewichtsbegrenzung auf 3,5 Tonnen.

OFLIVE

OFLIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert