Whatsapp

0163 12000 40

Neue Online Zeitung
Offenbach Live Logo

Aufgrund der Witterungsbedingungen muss der am Mittwoch als Freiluftveranstaltung im Hafengarten geplante Kinoabend mit Filmen von Elke Marhöfer und Michelangelo Frammartino in die Wetter- und Klima-Werkstatt Offenbach verlegt werden. Der Einlass ist um 19 Uhr, Beginn des ersten Films um 19.30 Uhr. 

Beim Kinoabend werden zwei Filme gezeigt, die sich mittels beeindruckender dokumentarischer Aufnahmen und künstlerisch-poetischer Bilder mit der Natur und der Rolle des Menschen darin auseinandersetzen. Zuerst führt die filmische Untersuchung „Who Does The Earth Think It Is (Becoming Fire)“ (Japan 2020, 56 Minuten), in die vulkanische Landschaft Japans. Dort geht die Künstlerin Elke Marhöfer althergebrachten Feuertechniken nach, die wegweisend für eine ökologische Landwirtschaft der Zukunft sein können. Im Anschluss daran wird auf Vorschlag der Künstlerin der beim Festival von Cannes prämierte Spielfilm „Vier Leben – Le Quattro Volte“ (Italien/Deutschland/Schweiz 2010, 88 Minuten) von Michelangelo Frammartino gezeigt. Der Film erzählt aus dem tiefsten Süden Italiens eine poetische Geschichte von Naturverbundenheit und Seelenwanderung, die von ungebrochenen Traditionen und einem ursprünglichen Wechselverhältnis handelt. 

Die Veranstaltung ist Teil des begleitenden Programms zur aktuellen Kunstausstellung „In der Mitte des Wetters. Über Klima, Kunst und Mensch“, die noch bis zum 29. Oktober in der Wetterwerkstatt und an zwei Stationen auf dem Stadthof Offenbach zu sehen ist.

Einlass ist um 19 Uhr, der erste Film beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Spende ist erwünscht.

OFLIVE

OFLIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert