Whatsapp

0163 12000 40

Neue Online Zeitung
Offenbach Live Logo

Foto: Stadt Langen

Das Stadtexperiment hat schon viele Verbesserungen gebracht

Das Erscheinungsbild der oberen Bahnstraße hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten erheblich verändert. Dazu beigetragen hat zum einen das Stadtexperiment zur Attraktivitätssteigerung der Einkaufsmeile, zum anderen sind zwei der drei Großbaustellen abgebaut. Somit können sich die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt einen deutlich besseren Eindruck von der oberen Bahnstraße als Einbahnstraße mit erhöhter Aufenthaltsqualität machen.

Besonders deutlich wird das vor dem neuen Rewe-Lebensmittelmarkt gegenüber der Einmündung Zimmerstraße, der kürzlich eröffnete. Davor ist eine attraktive Außenfläche entstanden, die gastronomisch genutzt und von der Bevölkerung auch gut angenommen wird. „Dort zeigt sich sehr gut, wie ein Miteinander aller Nutzergruppen aussehen kann“, findet Joachim Kolbe, als städtischer Fachbereichsleiter unter anderem für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung zuständig. Wobei er betont: „Sollte sich die Politik nach Abschluss des Stadtexperiments für eine Rückkehr zum Begegnungsverkehr in der oberen Bahnstraße entscheiden, kann die Fläche schnell wieder in eine Fahrbahn zurückverwandelt werden. Die große Kunst war, hier etwas zu schaffen, was problemlos zurückgebaut werden kann, ohne dass ein nur provisorischer Charakter entsteht. Und das ist sehr gut gelungen.“

Nachdem die Baustellen dort und an der ehemaligen Post verschwunden sind, hat sich auch die Verkehrssituation weiter entspannt. Radfahrer dürfen jetzt wieder zwischen der Großbaustelle nahe dem Lutherplatz und der Zimmerstraße auch gegen die Einbahnstraße fahren. Nur im unmittelbaren Baustellenbereich ist das noch untersagt; dort ist die verbliebene Fahrbahn zu eng. „Dass die Bahnstraße sehr häufig mit dem Rad besucht wird, zeigt sich auch an den Fahrradständern, die immer sehr gut genutzt werden“, sagt Joachim Kolbe.

Nachdem die Flachsbachstraße nun wieder befahrbar ist, finden Autofahrer leichter einen Parkplatz nahe der Einkaufsstraße. Denn der Jahnplatz ist jetzt deutlich einfacher erreichbar. Von dort sind es nur wenige Meter zu den Geschäften. Neue Abstellplätze sind zudem im Parkhaus unter dem Lebensmittelmarkt entstanden. Dessen Kunden parken dort für eine Stunde kostenlos, für alle anderen wird eine zeitlich gestaffelte Gebühr fällig.

OFLIVE

OFLIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert