Whatsapp

0163 12000 40

Neue Online Zeitung
Offenbach Live Logo

Foto:Stadt Heusenstamm

In diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Heusenstamm an der bundesweiten Ernteaktion „Gelbes Band“.
Damit will die Stadt verhindern, dass beispielsweise Äpfel, Kirschen, Pflaumen oder Mirabellen, die von
ihren Eigentümer*innen nicht geerntet werden oder werden können, verfaulen und somit verschwendet
werden.

In einem ersten Schritt hat die Stadt ihre Obstbäume auf städtischen Grundstücken mit dem gelben
Band markiert. Das gelbe Band signalisiert, dass das Obst ohne Nachfrage und für den eigenen Bedarf
gepflückt oder bereits vom Baum gefallene Früchte kostenfrei aufgesammelt werden dürfen. Welche*r
private Besitzer*in das Obst vom eigenen Baum ebenfalls zum Ernten für Bürgerinnen und Bürger
freigeben möchte, kann sich der Aktion anschließen und die in Frage kommenden Bäume mit einem
gelben Band kennzeichnen. Ein gelber Stoffrest aus Baumwolle oder Leinen (Naturfasern) ist dafür
völlig ausreichend – alternativ können die Bänder auch im Rathaus, Im Herrngarten 1, im Fachdienst
Umwelt zu den Sprechzeiten der Stadtverwaltung abgeholt werden.

OFLIVE

OFLIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert