Whatsapp

0163 12000 40

Neue Online Zeitung

Foto: Steve Buissinne, Pixabay

Nachdem die Beschaffungspreise für Energie monatelang immer weiter stiegen, hat sich die Situation mittlerweile auf nach wie vor hohem Niveau etwas entspannt. Dies nutzen einige Energieversorger dazu, nun öffentlichkeitswirksam Preissenkungen anzukündigen. Dies führt natürlich auch zu Rückfragen bei den Stadtwerken Langen.
„Die Situation ist unübersichtlich und für den Endverbraucher kaum nachzuvollziehen“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Uwe Linder. „Das Allerwichtigste für die Kunden ist, auf die tatsächlichen Kosten für Strom und Gas zu schauen und nicht darauf, ob ein Versorger nun senkt oder nicht. Und dabei werden sie feststellen, dass die Stadtwerke Langen weiterhin absolut wettbewerbsfähig sind, zumeist sogar günstiger als andere nach der Senkung.“
„Natürlich mussten auch wir die stark gestiegenen Einkaufspreise an unsere Kunden weitergeben“, erläutert Christian Weber, bei den Stadtwerken für die Beschaffung von Strom und Gas zuständig. „Wir haben die Preise aber nicht so sehr erhöht wie etliche andere Anbieter“, betont Geschäftsführer Uwe Linder. „Insofern haben wir jetzt zwar keinen Spielraum für Senkungen, können aber weiterhin mit voller Überzeugung sagen: Unsere Kunden zahlen einen fairen Preis.“
Bei Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenzentrums persönlich oder telefonisch unter 06103 595-260 bereit. Einfach, komfortabel und sicher lassen sich die meisten Anliegen auch im Kundenportal unter www.stadtwerke-langen.de erledigen.

OFLIVE

OFLIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert